Angebot!

Motor in Nahaufnahme

Bewertet mit 4.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

15,00  13,00 

Blick auf einen intakten Motor, der aus einem Unfallfahrzeug ausgebaut wurde. Als Ersatz würde ich dieses Modell jedoch nicht in Betracht ziehen. Das Ende ist der Schrottplatz, hier beispielsweise im Industriegebiet in Köln Ehrenfeld. Dank einem guten Freund erhielten wir Einblick in diese schmutzige Welt voller Kfz Schrott. Wenn Sie auf der Suche nach einem funktionierenden Motor sind, findet im Internet bessere Angebote. Der Ausschnitt zeigt die Frontansicht mit festem Keilriemen und viel Schrott im Hintergrund. Neben diesem Motor stehen auch ausgeschlachtete Fahrzeuge, Reifen und viel weiteres Kfz-Zubehör auf dem Gelände.

Mit den Sonntagsschuhen sollte man diesen Ort nicht besuchen. Öl und Flüssigkeiten überziehen den ganzen Boden und man sollte aufpassen, wohin man geht. Für leidenschaftliche Fotografen jedoch kein Hinderniss, schliesslich sind solche Fotos eine Seltenheit. Der Besitzer des Schrottplatzes konnte zwar unser Interesse nicht ganz nachvollziehen, hatte aber somit gleichzeitig Unterhaltung und Blitzlichter auf seinem Hof.

Beschreibung

Dieser Motor hat seine besten Tage bereits hinter sich und wartet nur noch darauf in seinen Einzelteile zerlegt zu werden. Der Schrottplatz in Köln bietet viele solcher Motive. Fotografen sind da eher selten zu sehen, doch ich fand der Besuch war es wert. Schön zu sehen ist der immer noch intakte Keilriemen. In den meisten Fällen sieht man den Motor kaum, vor allem bei neueren Autos, wo die Motorverkleidung solche Einblicke nicht gewährt. Ein Freund, der auf diesem Schrottplatz arbeitet, gewährte uns Zugang zu solchen Motiven und ließ uns in Ruhe fotografieren. Schrott ist nicht gleich Schrott.

Rost breitet sich auf diesem Motor natürlich aus, schliesslich steht er im Freien und wird nicht mehr benötigt. Das Industriegebiet in Köln Ehrenfeld ist natürlich nichts für Touristen. Werkstätten und Lagerhallen sind hier eher anzutreffen als ein gemütliches Cafe an der Rheinpromenade. Wer jedoch Teile für sein Fahrzeug sucht und gebrauchte Ersatzteile sucht, ist auf dem Schrottplatz genau richtig. Diesen Motor würde ich jedoch keinem empfehlen. Die Schärfe Verlagerung macht dieses Foto erst recht interessant. Das Detailfoto kann selbstverständlich in größerer Auflösung gedruckt werden und beispielsweise für eine Werkstatt als Hintergrund genutzt werden. Motoren dieses Typs sind vom Aussterben bedroht.

1 Bewertung für Motor in Nahaufnahme

  1. Bewertet mit 4 von 5

    tavi

    Die Zeiten dieses Motors sind längst vorbei. Es wartet nur noch der Metallschrott auf ihn. Der Riemen hält die Aggregate auf Spannung.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.