Blick ins Tal (Skaftafell Nationalpark)

1,00 

Wanderrouten durch den Skaftafell Nationalpark auf Island gibt es für Anfänger bis Fortgeschrittene. Wandern steht hier ganz hoch im Programm. Die Belohnung einer Gipfelbesteigung ist kaum in Worte zu fassen. Die Mühen dafür sind nicht der Rede wert. Oben wartet ein fast endlos zu scheinende Panorama Sicht auf Wanderer und Fotografen. Von dort aus, hat man einen weiten Blick ins Tal. Auf der anderen Seite wartet ein Gletscher darauf bestiegen zu werden.

Beschreibung

Von hier aus hat man eine totale Sicht ins Tal des isländischen Nationalparks. Gut sichtbar sind die verschiedenen Wanderrouten, über Stock und Stein, die bis zum Gipfel führen. Der Skaftafell Nationalpark ist einer der schönsten Orte auf Island. Im Süden sind die Temperaturen wärmer als sonst auf der Insel. Da überlegt man nicht lange und begibt sich auf eine Wanderung. Die Gipfelbesteigung ist der Höhepunkt beim wandern. Der Abstieg ist jedoch genauso spannend für das ein oder andere Foto. Beim Blick ins Tal sticht der tiefblaue Farbe ins Auge, als Kontrast zum saftigen grün des Berges.

Wandern im Skaftafell Nationalpark

Die guten Wanderschuhe kommen nun endlich zum Einsatz und laufen sich super. Kurzer Check der Kamera und auf geht es erstmal durch die Pampa. Am Fuße des Berges realisierten wir, dass es erst jetzt richtig los geht. Bei etwa der Hälfte der Höhenmeter legten wir eine kleine Pause ein und genoßen die Stille. Der Aufstieg führte nur knapp an einer tiefen Schlucht vorbei. Blicke aus weiter und sicherer Entfernung ließen die Höhe nur ahnen. Die 1000 Höhenmeter waren geknackt. Es folgten die letzten 350 Metern bis zum Gipfel. Belohnt wurden wir mit einem weiten Panorama und ein tolles Gefühl. Der Abstieg ging zwar etwas schneller, kam uns aber anstrengender vor. Im Tal angelangt, ließ der Hunger nicht lange auf sich warten.

Schlafen mit Wasserfall Geräuschen

Ganz in der Nähe eines Wasserfalls entschieden wir uns fürs Zelten. Die teure Ausrüstung macht sich endlich bezahlt. Die Geräusche des Wasserfalls waren sehr beruhigend, ähnlich wie dem zelten am Meer. Pure Urlaubsstimmung auf Island und endlich warme Temperaturen. Hochsommer heisst auf Island eine durschnittliche Temperatur von etwa 10 bis 15 Grad Celsius! Grönland und die anderen skandinavischen Länder sind schliesslich nicht weit entfernt. Am Skaftafell Nationalpark trifft man gefühlt die meisten Touristen auf seiner Reise. Zelten auf Island ist günstig und eine gute Alternative zu überfüllten Hotels und Hostels.

Please follow and like us:
error

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Blick ins Tal (Skaftafell Nationalpark)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.