Die Flut kommt

1,00 

Schöne Wellen spülen an die Ostküste Islands und bedecken den schwarzen Sandstrand in Minuten. Im Hintergrund ragt ein Berg bis an das Ufer, bedeckt von ein paar Wolken. Die Spiegelungen im Wasser sind nun nicht mehr zu sehen. Dafür aber die raue See an der Küste.

Beschreibung

Nach der Ebbe kommt bekanntlich die Flut. Gerade noch rechtzeitig konnten wir den Rückweg ansetzen, denn nur ein paar Minuten später hätte uns die Flut eingeholt. Nun zeigt sich Islands wilde Seite mit schönen Wellen am Strand. Der Strand ist nun nicht mehr ganz so weit wie vorher. Der schwarze Sand steht in krassem Kontrast zum Meer und dem blauen Himmel. Was sich jedoch nicht ändert oder bewegt, ist der Berg im Hintergrund. Lediglich ein paar Lichtstrahlen lassen ihn in neuem Glanz erstrahlen. Die Landschaft im Süden Islands ist wunderschön und einzigartig. Für jeden Fotografen ist die Insel eine reine Foto-Tour. Motive gibt es reichlich. Lediglich das Wetter macht einem manchmal einen Strich durch die Rechnung. Der starke Wind ist nicht gerade angenehm beim fotografieren.

Island muss man genießen

In den Pausen sind ein heisser Kaffee und eine Stärkung immer willkommen. Für die vielen Attraktionen und Angebote benötigt man neben einer Portion Zeit, eine Menge Geld. Ein billiges Reiseland ist Island schliesslich nicht. Umso besser für echte Naturfreunde und Wanderer. Staus muss man auch keine befürchten. Die Flut darf man auch nicht unerschätzen. Die enorme Kraft der Natur bekommt man hier richtig zu spüren.

Please follow and like us:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Flut kommt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.